Polizei Düren

POL-DN: (Düren) Fußgänger angefahren und anschließend weggefahren

      Düren (ots) - 010518 -2- (Düren) Fußgänger angefahren und
anschließend weggefahren

    Düren - Eine 28-jährige Mutter aus Düren ging am Donnerstagnachmittag, gegen 14.20 Uhr, mit ihrer 5-jährigen Tochter auf dem rechten Gehweg der Schützenstraße von der Kölnstraße zur Bismarkstraße. Als sie die Zufahrt zur Konditorei Lichtschläger passierten, kam aus dieser ein 65-Jähriger aus Düren mit seinem Pkw und beabsichtigte nach links auf die Schützenstraße einzubiegen. Mutter und Tochter wurden vom Pkw erfasst und zu Boden geworfen. Beide verletzten sich, konnten jedoch selbstständig aufstehen. Der Pkw-Fahrer öffnete die Seitenfenster seines Fahrzeuges und meinte: «Ist was passiert?» Ohne sich weiter um die Verletzten zu kümmern, bog er verbotswidrig nach links in die Schützenstraße ein und fuhr davon. Eine Zeugin des Vorfalls kümmerte sich um die beiden Verletzten. Sie verständigte Krankenwagen und Polizei. Während die Mutter das Krankenhaus nach ambulanter Behandlung verlassen konnte, verblieb die Tochter stationär. Aufgrund des abgelesenen amtlichen Kennzeichens des flüchtigen Pkw konnte der Halter/Fahrer ermittelt und telefonisch erreicht werden. Er erschien wenig später auf der Hauptwache der PI Düren. Auf Antrag der STA Aachen wurde sein Führerschein sichergestellt. Der Schaden am Pkw wird mit 200 DM angegeben. (W. Mensak)

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Düren

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Düren
Kreispolizeibehörde Düren VL2.2
Telefon: 02421-949 345
Fax:        02421-949 349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: