Polizei Düren

POL-DN: (Niederzier) Schülerin leicht verletzt

      Düren (ots) - 010517 -4- (Niederzier) Schülerin leicht
verletzt

    Niederzier - Mittwochnachmittag, gegen 15.00 Uhr, hielt auf der Breite Straße an der dortigen Bushaltestelle in Fahrtrichtung Mühlenstraße ein Schulbus. Schulkinder verließen den Bus und überquerten die Fahrbahn, nachdem sie die Bedarfsampel am dortigen Überweg betätigt hatten, bei Grünlicht. Aus Richtung Kölnstraße hielten mehrere Fahrzeuge ordnungsgemäß an. Nach Angaben der Zeugen folgte eine Schüler der Gruppe, nachdem die Ampel bereits für die Fußgänger auf Rotlicht gewechselt hatte. Die 11-Jährige aus Titz drückte zwar im Vorbeilaufen den Kontaktgeber, lief aber bei Rotlicht auf die Fahrbahn. Zeitgleich befuhr ein 24-Jähriger aus Niederzier mit seinem Pkw die Breite Straße von der Mühlenstraße in Richtung Kölnstraße. Obwohl er eine Vollbremsung einleitete, kam es auf dem Überweg zum Zusammenstoß mit der Schülerin. Diese wurde vom Fahrzeug aufgeladen und zu Boden geworfen. Hierbei verletzte sie sich leicht. Sie wurde an der Unfallstelle durch den Notarzt versorgt. Die Eltern erschienen an der Unfallstelle und nahmen die Tochter in Empfang. Der Schaden am Pkw wird auf 3 000 DM geschätzt. (W. Mensak)

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Düren

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Düren
Kreispolizeibehörde Düren VL2.2
Telefon: 02421-949 345
Fax:        02421-949 349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: