Polizei Düren

POL-DN: Zwei Einbrecherinnen mit Diebesgut geschnappt

Düren (ots) - Gegen zwei 13 und 17 Jahre alte Mädchen ohne festen Wohnsitz in der Bundesrepublik hat die Polizei seit Mittwochnachmittag strafrechtliche Ermittlungen aufgenommen. Beide konnten nach einem Hinweis von aufmerksamen Zeugen unmittelbar nach dem Einsteigen in eine Wohnung in der Nähe der Ortslage Birkesdorf vorläufig festgenommen werden.

Zwei namentlich bekannte Männer hatten gegen 13:00 Uhr die beiden Mädchen auf einem Weg oberhalb der Nordstraße bemerkt und gesehen, dass sie Schmuckstücke in ihrem Besitz hatten. Die hinzu gerufenen Polizeibeamten stellten fest, dass sich in den von den Mädchen mitgeführten Handtaschen eine größere Menge an Uhren, Halsketten und Ohrringen befanden. Auch mehrere Geldbörsen mit Kreditkarten und Bargeld sowie neuwertige Kleidungsstücke waren darin verstaut. Außerdem waren sie im Besitz eines Holzbeitels und eines Schraubendrehers.

Bei der Suche nach einem Tatort wurden die Beamten schnell fündig. Es konnte eine Erdgeschosswohnung in einem Mehrfamilienhaus in der Nordstraße ausfindig gemacht werden, in die durch das Einschlagen einer Glasscheibe eingebrochen worden war. Anschließend waren die Wohnräume der nicht zu Hause befindlichen Geschädigten nach Wertsachen durchsucht worden.

Die beiden tatverdächtigen Jugendlichen wurden der Polizeiwache Düren zugeführt. Dort dauern die Ermittlungen des zuständigen Kriminalkommissariats derzeit an. Es wird auch geprüft, inwieweit sie dem zuständigen Ermittlungsrichter mit einem Haftbefehlsantrag vorgeführt werden müssen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: