Polizei Düren

POL-DN: Radfahrerin angefahren und geflüchtet

Düren (ots) - Am frühen Morgen des 10. Mai 2013 kam es in Birkesdorf zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einer Fahrradfahrerin. Obwohl die Frau stürzte, fuhr der Wagen einfach weiter.

Gegen 05:20 Uhr am Freitag befuhr eine 34-Jährige mit ihrem Rad die Nordstraße aus Richtung Zollhausstraße kommend in Fahrtrichtung Ringstraße. Links neben ihr fuhr ein Pkw, der durch Blinken ankündigte, an der kommenden Einmündung nach rechts in die Straße "Weidenpesch" abbiegen zu wollen. Doch statt der Radlerin ihre Fahrt weiter geradeaus zu ermöglichen, bog der Wagen ab und touchierte hierbei den Vorderreifen des Zweirads. Die 34 Jahre alte Dürenerin fiel mitsamt des Fahrrads zu Boden und verletzte sich leicht. Der Fahrer oder die Fahrerin des Autos hielt jedoch nicht an, sondern setzte die Fahrt ungehindert fort.

Die verletzte Frau musste später am Tag einen Arzt aufsuchen, um ihre Schmerzen behandeln zu lassen. Bei dem flüchtigen Pkw soll es sich um einen silbernen Opel Vectra handeln. Zeugen, die den Unfallhergang beobachtet haben oder Angaben zum Verursacher machen können, melden sich bitte bei der Polizei unter der Telefonnummer 02421 949-6425.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949 1100
Fax: 02421-949 1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: