Polizei Düren

POL-DN: Diebe im südlichen Kreisgebiet aktiv

Düren/Kreuzau/Heimbach (ots) - Am Dienstagmorgen hatte die Polizei Anrufe von insgesamt vier Geschädigten zu verzeichnen, bei denen in der vergangenen Nacht eingebrochen worden war. Die Palette der Tatorte reichte von Vereinsheim über Kindergarten und Schule bis zur Werkstatt.

In der Karl-Arnold-Straße in Düren war das Vereinsheim eines Sportvereins das Ziel von Einbrechern. Nachdem sie in die Innenräume gewaltsam eingedrungen waren, entwendeten sie Zigaretten aus einem aufgebrochenen Automaten.

Im Kreuzauer Ortsteil Drove war der Kindergarten von einem Einbruch betroffen. Der oder die Täter hebelten die Außentür und mehrere Innentüren auf, die dabei stark beschädigt wurden. Der Sachschaden wird mit 5000 Euro beziffert.

Eine Schule in Heimbach wurde zum wiederholten Mal von Eindringlingen aufgesucht. Alle Räume im Erdgeschoss wurden durchwühlt. Was entwendet wurde, steht derzeit noch nicht fest. Außerdem versuchten möglicherweise die selben Täter noch in eine Kfz-Werkstatt einzusteigen. Dies gelang ihnen aber nicht.

Wer die Ermittlungen der Polizei nach den noch unbekannten Tätern mit sachdienlichen Hinweisen unterstützen kann, wird gebeten, sich mit der Einsatzleitstelle unter der Rufnummer 02421 949-6425 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949 1100
Fax: 02421-949 1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: