Polizei Düren

POL-DN: (Jülich) 4-jähriger Junge leicht verletzt

      Düren (ots) - 010426 -4- (Jülich) 4-jähriger Junge leicht
verletzt

    Jülich - Mittwochabend, gegen 18.40 Uhr, vernahm ein Anwohner der Kopernikusstraße einen lauten Knall. Als er aus dem Fenster sah, beobachtete er einen Pkw, dessen Fahrer aus Richtung Petternicher Straße gekommen sein musste. An der Front des Fahrzeuges lag zum Teil unter der Karosserie ein Kleinkind mit einem Kinderfahrrad. Der Zeuge eilte sofort auf die Straße und kümmerte sich mit dem Pkw-Fahrer um den 4-Jährigen, der auf der Kopernikusstraße wohnte. Die Eltern waren zur Unfallzeit nicht in der Nähe. Da dem Jungen nach ersten Feststellungen nichts fehlte, setzte sich der Pkw-Fahrer in sein Fahrzeug und fuhr in Richtung Gutenbergstraße davon, ohne seine Personalien zu hinterlassen.     Bei Eintreffen der Polizei an der Unfallstelle waren die Eltern des Jungen anwesend. Der 4-Jährige wurde mit dem RTW zur ambulante Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Angaben zum Unfallhergang konnte der Junge nicht machen.     Aufgrund des vom Zeugen abgelesenen amtlichen Kennzeichens und der abgegebenen Fahrerbeschreibung wurde ein 29-Jähriger aus Jülich als Benutzer des Unfallfahrzeuges ermittelt. Er konnte in seiner Wohnung nicht angetroffen werden, meldete sich jedoch gegen 20.10 Uhr auf der Hauptwache der PI Jülich. Er machte nach Belehrung keine Angaben zum Unfallgeschehen. Sein Führerschein wurde wegen unerlaubten Entfernens von der Unfallstelle sichergestellt. (W. Mensak)

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Düren

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Düren
Kreispolizeibehörde Düren VL2.2
Telefon: 02421-949 345
Fax:        02421-949 349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: