Polizei Düren

POL-DN: Tief stehende Sonne blendete Autofahrerin

Jülich (ots) - Mit leichten Verletzungen einer 28 Jahre alten Fahrradfahrerin endete am Dienstagmorgen ein Zusammenstoß auf der Lohfeldstraße. Die Verletzte wurde vorsorglich zur medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus eingeliefert.

Eine 51-jährige Autofahrerin aus Jülich befuhr gegen 07:20 Uhr mit ihrem Wagen die Lohfeldstraße in Richtung Wiesenstraße, um in die Peter-Linnartz-Straße abzubiegen. Beim Abbiegen nach links übersah sie dann aber die 28-Jährige, die ebenfalls im Stadtgebiet wohnhaft ist und die ihr mit ihrem Rad auf dem Fuß- und Radweg entgegen gefahren kam.

Durch die Kollision kam die Jüngere der beiden Frauen zu Fall und zog sich Verletzungen zu. Bei der Unfallaufnahme gab die Verursacherin an, dass sie durch die tief stehende Sonne geblendet worden sei.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949 1100
Fax: 02421-949 1199
Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: