Polizei Düren

POL-DN: Polizei fahndet nach Fahrzeugdiebstählen

(Entwendeter VW T3 Pritschenwagen - hier noch ohne schwarze Streifen auf der Stoßstange und noch ohne Aufschrift "Lessimobil" an der Heckseite.

Kreuzau/ Düren (ots) - Kreuzau / Düren - Am Pfingstmontag erhielt die Polizei Düren innerhalb weniger Stunden Kenntnis über zwei in der vorausgegangenen Nacht von den jeweiligen Abstellorten entwendeten Fahrzeugen. Dabei handelt es sich um einen umgebauten Nissan Patrol und sowie einen auffälligen VW T3 Pritschenwagen.

Im Zeitraum zwischen Mitternacht und 09:00 Uhr am Montagmorgen wurde der anthrazitfarben Nissan Patrol mit dem amtlichen Kennzeichen DN-OF 113 aus dem Gewerbegebiet in Stockheim entwendet. Auffällig an dem aus dem "Schäfersgraben" gestohlenen Wagen ist, dass die hinteren Scheiben durch den Eigentümer durch Bleche ersetzt und die Rücksitzbank ausgebaut wurde.

Der Halter eines knallroten VW T3 Pritschenwagen mit dem Kennzeichen RT-LM 18 musste ebenfalls am Montagmorgen den Diebstahl seines auf der Nikolaus-Otto-Straße abgestellten Fahrzeugs feststellen.

Auffällig sind bei dem als LKW zugelassen VW die ebenfalls in Wagenfarbe lackierten Stoßstangen, die zusätzlich über schwarze Streifen verfügen. Sowohl vorne an der Windschutzscheibe, als auch auf dem hinteren Karosserieteil befindet sich die Aufschrift "Lessimobil".

Zeugenhinweise bezüglich der geschilderten Straftaten oder Angaben zum Verbleib der entwendeten Fahrzeuge, nimmt die Polizei Düren unter Telefon 02421-9492425 entgegen.

Hinweis für die Redaktionen: Lichtbilder des entwendeten VW T3 liegen als Download bei.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949 1100
Fax: 02421-949 1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
3 Dateien

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: