Polizei Düren

POL-DN: Kradfahrer an der Anschlussstelle übersehen

Titz (ots) - Am frühen Donnerstagabend erlitt ein Motorradfahrer schwere Verletzungen, nachdem ein Pkw-Fahrer offenbar nicht ausreichend auf die Vorfahrt geachtet hatte.

Wie die Ermittlungen an der Unfallstelle bislang ergeben haben, hatte ein 60 Jahre alter Autofahrer, mit Wohnsitz im benachbarten Belgien, um 18:20 Uhr die Autobahn 44 an der Anschlussstelle bei Titz verlassen. Als der Ortsunkundige dann auf die Landesstraße 226 auffuhr, hatte er sich orientierend umgeschaut und dabei die notwendige Aufmerksamkeit für den bevorrechtigten Querverkehr außer Acht gelassen. Im Einmündungsbereich der Anschlussstelle mit der L 226 kam es zum Zusammenstoß mit einem 25 Jahre alten Motorradfahrer aus Titz, der die L 226 in Fahrtrichtung Linnich befahren hatte. Dabei erlitt der Zweiradfahrer schwer wiegende Verletzungen, die eine notärztliche Erstversorgung vor Ort und seinen anschließenden Transport in ein Krankenhaus zur stationären Weiterbehandlung erforderlich machten.

Beide beteiligten Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Die Gesamtschadenshöhe liegt bei etwa 14000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949 1100
Fax: 02421-949 1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: