Polizei Düren

POL-DN: Worte fielen und Fäuste flogen

Niederzier (ots) - Eine Vatertagsfeier in der Ortschaft Selhausen nahm am Donnerstagabend einen unglücklichen Verlauf.

Es war wie so oft, wenn Alkohol die Stimmung hebt und gleichzeitig zur Enthemmung führt. Dann bleibt am Ende nicht die Erinnerung an einen geselligen Verlauf, sondern nachhaltiger Ärger mit der Justiz. Kurz vor 20:00 Uhr wurde die Polizei zum Dorfplatz entsandt, nachdem es dort einen Tumult zwischen den Besuchern einer öffentlichen Feier gegeben hatte. Wie die eingesetzten Beamten ermitteln konnten, war kurz zuvor offenbar zwischen zwei Personengruppen ein Disput entstanden, dessen genauer Anlass wohl noch zu ermitteln sein wird. Zunächst fielen unflätige Worte, woraufhin dann auch die Fäuste flogen. Andere wollten dazwischen gehen, wurden aber mit ins Gefecht verwickelt. Mehrere Personen wurden leicht verletzt. In der aufgeregten Stimmungslage kam eine Frau sogar nach Eintreffen der Polizei noch selbstverschuldet zu Fall und zog sich Schnittverletzungen zu. Sie musste durch einen RTW zur Behandlung ins Krankenhaus gefahren werden.

Die Polizei hat ein Strafverfahren eingeleitet.

Fünf Männer im Alter zwischen 20 und 43 Jahre aus der Region sind wegen der wechselseitigen Körperverletzungen zunächst als Beschuldigte aufgeführt. Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949 1100
Fax: 02421-949 1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: