Polizei Düren

POL-DN: Unfallflucht dürfte nicht unbeobachtet geblieben sein

Linnich (ots) - Linnich - Die Unfallörtlichkeit als auch der Zeitpunkt des Geschehens lässt annehmen, dass der Verursacher einer Verkehrsunfallflucht am Freitag nicht unbeobachtet geblieben ist.

Als eine Frau aus Aldenhoven gegen 15:45 Uhr zu ihrem auf der Rurdorfer Straße in Linnich abgestellten Fahrzeug zurückkehrte, stellte sie fest, dass der linke Außenspiegel ihres Wagens beschädigt hatte. Gegen 15:00 Uhr hatte die Fahrerin ihren PKW an der stark befahrenen Örtlichkeit zuvor abgestellt. Offensichtlich hatte ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer den geparkten Wagen bei der Vorbeifahrt touchiert und sich dann, ohne um den entstandenen Schaden zu kümmern, entfernt.

Hinweise auf den bislang unbekannten Unfallverursacher nimmt die Polizei Düren unter Telefon 02421-9492425 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949 1100
Fax: 02421-949 1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: