Polizei Düren

POL-DN: Einbrüche während die Geschädigten schliefen

Düren/Inden (ots) - In den Stadtteilen Mariaweiler und Hoven wurden in der Nacht zum Dienstag zwei Einbrüche in Wohnhäuser verübt. Außerdem wurde am Dienstagmorgen ein aufgebrochenes Haus in der Ortschaft Lucherberg vorgefunden.

Zwischen 22:30 Uhr und 09:00 Uhr stiegen noch unbekannte Täter in die beiden Wohnhäuser im Stadtgebiet Düren ein, während sich die Hausbewohner jeweils in ihren Schlafzimmern aufhielten. Die Diebe erbeuteten Bargeld und Schmuck.

An dem frei stehenden Einfamilienhaus in der Gemeinde Inden hatten Unbekannten ebenfalls in der vergangenen Nacht die hölzerne Terrassentür angegangen. Daran wurden eine Vielzahl von Hebelspuren bei der polizeilichen Besichtigung des Tatortes festgestellt. Entwendet wurden nach bisherigen Feststellungen Kleidungsstücke der Geschädigten.

Die Polizei bittet in allen Fällen um Hinweise über verdächtige Wahrnehmungen über Personen oder Fahrzeuge unmittelbar über den Notruf 110 an die Einsatzleitstelle.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949 1100
Fax: 02421-949 1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: