Polizei Düren

POL-DN: Sittenstrolch am Forschungszentrum

Jülich (ots) - Am Dienstagabend hat sich erneut ein Exhibitionist in Scham verletzender Weise in der Nähe des Forschungszentrums gezeigt. Die Polizei hat eine Fahndung eingeleitet.

Als eine 36 Jahre alte Jülicherin gegen 18:40 Uhr durch das Westtor (Alte Dürener Straße) und das angrenzende Waldstück zu Fuß nach Hause gehen wollte, hatte sie eine sehr unangenehme Begegnung. Ein Mann passte die Frau ab und zeigte sich ihr in unsittlicher Weise, in dem er vor ihr onanierte. Die Geschädigte machte sich dann bei Anwohnern bemerkbar. Der Täter, der sein Gesicht unter einer Kapuze versteckt hatte, entkam. Es handelt sich bei ihm um einen korpulenten Mann, der ein Fahrrad mit sich führte. Zur Tatzeit trug er einen weinroten Sweater mit Kapuze und auffällig großen Buchstaben.

Zuletzt hatte sich am 24. Februar 2012 ein Exhibitionist mit Fahrrad in der Adolf-Fischer-Straße gezeigt (siehe dazu Pressemeldung der KPB Düren vom 26.02.2012).

Die Polizei bittet um Hinweise auf die mögliche Identität des Gesuchten an die Einsatzleitstelle unter der Rufnummer 02421 949-2425.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949 1100
Fax: 02421-949 1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: