Polizei Düren

POL-DN: Kinder auf Gleisen unterwegs - Bahnverkehr gestoppt

Merzenich (ots) - Der Bahnverkehr auf der Strecke Aachen - Köln musste am Dienstagmittag kurzzeitig unterbrochen werden, weil sich Personen auf den Gleisen befanden. Zu einem Unfall kam es glücklicherweise nicht.

Als sie gegen 13:50 Uhr mit ihrem Wagen auf der L 267 in Richtung Merzenich fuhr, bemerkte eine aufmerksame Zeugin zwei Kinder, die sich auf den Schienen am Merzenicher Bahnhof aufhielten. Die sofort verständigten Polizeibeamten trafen am Bahnsteig 1/2 auf eine Gruppe von etwa zehn Kindern, von denen zwei Jungen im Alter von 13 Jahren auch bereitwillig zugaben, das Gleisbett betreten zu haben. Ein Zwölfjähriger soll einen der Jungs vom Bahnsteig auf den tiefer liegenden Schienenlauf geschubst haben. Fotos, die ein weiterer Schüler aus der Gruppe gemacht hatte, zeigten die beiden 13-Jährigen allerdings beim Sammeln von Pfandflaschen auf den Gleisen.

Mit leichter Verspätung konnte der Zugverkehr nach Beseitigung der Gefahrenlage wieder aufgenommen werden. Die Jungs wurden später zu ihren Eltern gebracht. Auch wenn sich keiner der Tatverdächtigen in einem strafmündigen Alter befindet, wurde eine Strafanzeige wegen des gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr gefertigt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949 1100
Fax: 02421-949 1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: