Polizei Düren

POL-DN: Alkoholisierter Fußgänger verursacht Verkehrsunfall

Langerwehe (ots) - Langerwehe - Nach dem Besuch einer Diskothek in Eschweiler, beabsichtigte ein 48 Jahre alter Mann aus Düren zunächst zu Fuß nach Hause zu gehen.Hierzu benutzte er den rechten Seitenstreifen der Bundesstraße 264.Möglicherweise wurde ihm der Weg dann doch zu lang. Nachdem der nächtliche Wanderer nämlich kurz hinter Langerwehe ein Fahrzeug in Fahrtrichtung Düren bemerkte,schritt er auf die Straße, um das herannahende Fahrzeug zu stoppen.Das PKW, der mit zwei Männern aus Kreuzau besetzt war,konnte dem Dürener zwar noch auweichen,kam aber aufgrund des Ausweichmanövers ins Schleudern und landete im Graben.Dabei wurde der Wagen erheblich beschädigt.Als die beiden Unfallopfer aus ihrem Fahrzeug stiegen,flüchtete sich der Dürener Fußgänger zunächst in das nahegelegene Buschwerk.Dort jedoch konnten die beiden Kreuzauer den Unfallverursacher alsbald stellen und die Polizei alarmieren.Aufgrund der starken Alkoholisierung des 48-jährigen Düreners,bei dem ein Alcotest einen Wert von 1,8 Promille ergab,wurde dieser anschließend zur Polizeiwache gebracht. Dort wurde ihm eine Blutprobe entnommen.

Das Fahrzeug der Männer aus Kreuzau war nach dem Vorfall nicht mehr fahrbereit und wies einen polizeilich geschätzten Sachschaden von circa 3000 EUR auf.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949 1100
Fax: 02421-949 1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: