Polizei Düren

POL-DN: Vorfahrt übersehen

Düren (ots) - An einer Einmündung im Stadtteil Niederau kam es am Mittwochabend zu einem Zusammenprall zweier Autos. Ein Fahrer wurde dabei glücklicherweise nur leicht verletzt.

Kurz nach 22:00 Uhr hatte ein 50 Jahre alter Autofahrer aus Düren die Renkerstraße in Fahrtrichtung Kreuzauer Straße befahren. An der tagsüber durch eine Ampelanlage geregelten Einmündung, die zur Unfallzeit jedoch außer Betrieb war, bog er dann nach links in Fahrtrichtung Düren ab.

Dabei missachtete er die Vorfahrt eines 46 Jahre alten Pkw-Fahrers aus Kreuzau, der die Kreuzauer Straße in Richtung seiner Heimatgemeinde befuhr. Beim Zusammenstoß wurden beide Fahrzeuge so erheblich beschädigt, dass sie später durch Abschleppdienste von der Unfallstelle geholt werden mussten. Der 46-Jährige, den ein RTW zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus transportierte, konnte dieses nach einer ärztlichen Versorgung später wieder verlassen.

Der Unfallverursacher war unverletzt geblieben. Die Gesamtschadenshöhe wird auf etwa 7000 Euro geschätzt.

Aachener Str. 28
52349 Düren

innerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 02421 949-1100

außerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 02421 949-2425
Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: