Polizei Düren

POL-DN: Schlechter Verlierer

Düren (ots) - Ausgerastet ist am Sonntagabend in einer innerstädtischen Spielhalle ein derzeit nicht bekannter Mann. Er hinterließ deutlichen Sachschaden an zwei Spielgeräten.

Wie das Personal einer Spielothek in der Kleinen Zehnthofstraße später bei der Anzeigenaufnahme berichtete, war es zunächst ein friedlicher Abend in dem Automatenkasino gewesen. Im hinteren Teil des Etablissements hatte ein einziger Spieler zwei Glücksspielautomaten bedient, bevor es um 21:10 Uhr zur Eskalation zwischen dem Mann und den Geräten kam. Jedenfalls nahm er umher stehende Aschenbecher und schlug damit offenbar wütend auf die Automaten ein. Nachdem er daran die Glasscheiben zerstört hatte, flüchtete er in Richtung Kaiserplatz. Es ist zu vermuten, dass er sich nicht unbedingt über einen Gewinn gefreut hatte.

Die Ermittlungen nach dem etwa 35 bis 40 Jahre alten Mann, der geschätzte 180 cm groß ist und eine südländische Erscheinung mit schwarzen, kurzen Haaren hat, dauern an. Hinweise zur Identität des rabiaten Spielers nimmt die Einsatzleitstelle unter der Rufnummer 02421 949-2425 entgegen.

Aachener Str. 28
52349 Düren

innerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 02421 949-1100

außerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 02421 949-2425
Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: