Polizei Düren

POL-DN: Gestohlene Kennzeichen auf Reserve

Düren (ots) - Die Polizei konnte am Mittwochmorgen einen 20 Jahre alten Mann wegen des Diebstahls mehrerer Autokennzeichen dingfest machen.

Der Tatverdächtige fiel den Beamten auf, als er gegen 09:40 Uhr seinen Pkw auf der Zollhausstraße parkte, denn an seinem Fahrzeug fehlte das hintere Kennzeichen. Bei der anschließenden Kontrolle der Person und des Wagens wurde festgestellt, dass auf dem vorderen Armaturenbrett zwar ein Kurzzeitkennzeichen lag, dieses aber bereits Ende Oktober von einem Aachener Autohändler als gestohlen gemeldet worden war. Insgesamt konnten fünf weitere Kennzeichenschilder in dem Auto aufgefunden werden, die allesamt in der Vergangenheit in Aachen entwendet worden waren. Der 20-Jährige, der aus Stolberg stammt und sich zur Zeit im Raum Düren aufhält, gestand sämtliche ihm vorgeworfene Taten. Da sein Wagen mangels bezahlter Versicherungsbeiträge stillgelegt worden war, hatte er sich auf rechtswidrige Weise die Kennzeichen beschafft und eines davon hinter die Windschutzscheibe gelegt. So wollte der junge Mann den Anschein erwecken, mit einem zugelassenen Fahrzeug unterwegs zu sein.

Die Beamten nahmen die beschlagnahmten Kennzeichen sowie den Delinquenten mit zur Polizeiwache, von wo aus dieser nach einer erfolgten Vernehmung und auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wieder entlassen wurde.

Aachener Str. 28
52349 Düren

innerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 02421 949-1100

außerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 02421 949-2425

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: