Polizei Düren

POL-DN: Unfallverursacher schlägt zu

Düren (ots) - Bereits am Freitagabend kam es in der Ortslage Mariaweiler zu einem Verkehrsunfall, bei dem nicht nur ein 15-jähriger Mofafahrer, sondern auch ein Unbeteiligter leicht verletzt wurden.

Gegen 21:15 Uhr fuhr ein Pkw auf der K 24 in Richtung Derichsweiler auf ein vorausfahrendes Mofa auf. Der 15-jährige Junge aus Hoven kam hierdurch mitsamt seines Zweirads zu Fall und verletzte sich leicht. Ein 44 Jahre alter Mann aus Gürzenich kam zufällig an der Unfallstelle vorbei und bot seine Hilfe an. Hierbei fiel ihm der starke Alkoholgeruch in der Atemluft des 58-jährigen Autofahrers auf, woraufhin er sich den Fahrzeugschlüssel aushändigen ließ und den Unfallfahrer aufforderte, das Eintreffen der verständigten Polizeibeamten abzuwarten. Der alkoholisierte Mann zeigte sich zunächst auch kooperativ, stieg dann aber aus seinem Wagen aus und schlug dem Helfer unvermittelt in Magen und Nacken.

Für den 58-Jährigen endete der Abend auf der Polizeiwache in Düren. Hier wurde ihm eine Blutprobe entnommen, da in seinem Atem eine Alkoholkonzentration von umgerechnet 1,34 Promille gemessen wurde. Seinen Führerschein musste er erst einmal abgeben, außerdem wurde gegen ihn neben der Unfallanzeige auch eine Strafanzeige wegen Körperverletzung erstattet. Der Mofafahrer sowie der Unfallhelfer kamen mit leichten Verletzungen davon.

Aachener Str. 28
52349 Düren

innerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 02421 949-1100

außerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 02421 949-2425

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: