Polizei Düren

POL-DN: Verletzt durch herabstürzende Leuchtreklame

Düren (ots) - Bei einem Verkehrsunfall mit einer herabstürzenden Werbetafel eines Geschäfts erlitt eine Frau Kopfverletzungen.

Nachdem er im Bereich der Kleinen Zehnthofstraße seine Post zugestellt hatte wollte ein 55-jähriger Dürener Lieferfahrer seine Fahrt in die Wirtelstraße fortsetzen. Hierbei stieß er mit seinem Kleinlaster gegen ein in einigen Metern Höhe angebrachtes Schild eines Ladenlokals. Durch den Zusammenstoß riss das Zeichen aus der Verankerung und stürzte, nur noch durch ein Stromkabel gehalten, zu Boden. Einer 55-jährige Dürenerin, die zu dieser Zeit den Bereich als Fußgängerin zwischen dem Kraftfahrzeug und dem Geschäft passieren wollte, schlug die aus der Verankerung gerissene Reklame gegen den Kopf.

Die Frau musste durch einen Rettungswagen mit einer Kopfverletzung in ein Krankenhaus verbracht werden.

Während am Lkw-Kleintransporter keine Schäden feststellbar waren wird der Schaden an der Geschäftsfassade und dem Schild auf etwa 500,-Euro geschätzt.

Aachener Str. 28
52349 Düren

innerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 02421 949-1100

außerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 02421 949-2425
Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: