Polizei Düren

POL-DN: Kabeldieb sitzt in Haft

Nörvenich (ots) - Gegen einen 42-Jährigen aus Heinsberg wurde am Wochenende durch das zuständige Gericht die Untersuchungshaft angeordnet, weil er im Verdacht steht, zum wiederholten Mal zum Kabeldiebstahl in Umspannwerke eingestiegen zu sein.

In der Nacht zum Samstag, gegen 02:30 Uhr, wurde aus dem Umspannwerk Nörvenich, das zwischen den Ortslagen Nörvenich und Lüxheim im freien Feld gelegen ist, ein Einbruchsalarm ausgelöst. Die dorthin entsandten Beamten fanden am Tatort zunächst einen unbesetzten Pkw mit Anhänger vor. Darüber hinaus erkannten sie die Stelle, an der der Zaun des Areals durchtrennt war. Nach einer schnell eingerichteten Umstellung fand die Durchsuchung des Geländes statt, bei dem zwei Hundeführer mit ihren Diensthunden "Jonny" und "John-Boy" zum Einsatz kamen. Dabei konnte der Tatverdächtige in der Nähe der Zaunanlage ergriffen werden. Wenig später wurde auch sein Mittäter, ein 26 Jahre alter Mann aus Wassenberg, von der Polizei aufgespürt. Bei der anschließenden Besichtigung der Örtlichkeit stellten die Polizisten fest, dass die Festgenommen bereits mit der Tatausführung begonnen hatten. Es waren mehrere Türen mit massiver Gewalt aufgebrochen und bereits Kabelstränge abgetrennt und zum Abtransport bereit gelegt worden. Zusätzlich konnte auch ihr Tatwerkzeug aufgefunden werden.

Bei der Überprüfung des 42-Jährigen wurde ermittelt, dass er bereits im August 2008 bei einem Einbruch in ein Umspannwerk in Düren erwischt wurde und deswegen zu einer Freiheitsstrafe auf Bewährung verurteilt worden war. Außerdem ist er angeklagt, im April 2010 erneut in das selbe Gebäude eingestiegen zu sein. In diesem Fall ist in den nächsten Wochen ein Termin zur Hauptverhandlung beim Amtsgericht Düren anberaumt worden. Der 26-Jährige wurde zwischenzeitlich wieder auf freien Fuß gesetzt.

Aachener Str. 28
52349 Düren

innerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 02421 949-1100

außerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 02421 949-2425

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: