Polizei Düren

POL-DN: Fahrradfahrerin wurde bedrängt

Merzenich (ots) - Mit schweren Verletzungen musste am Sonntagvormittag eine Seniorin zur medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus eingeliefert werden, nachdem sie zuvor auf der Wallstraße mit ihrem Fahrrad gestürzt war. Die genauen Umstände des Sturzes sind bisher noch nicht endgültig geklärt.

Nach den bisherigen Feststellungen der Polizei ist davon auszugehen, dass die 78 Jahre alte Merzenicherin gegen 10.15 Uhr mit ihrem Rad die Wallstraße in Fahrtrichtung Burgstraße befahren hat und dann zu Fall gekommen ist, weil sie von einem Auto bedrängt worden sein soll. Dabei erlitt sie Frakturen. Die polizeilichen Ermittlungen nach dem möglicherweise unfallflüchtigen Fahrzeug blieben bisher aber ohne Erfolg.

Zeugen des Vorfalls, die zur weiteren Aufklärung des Sachverhalts beitragen können, sowie der Fahrer oder die Fahrerin des in Frage kommenden Autos werden daher dringend gebeten, sich bei der Polizei unter der Rufnummer 02421 949-2425 zu melden.

Aachener Str. 28
52349 Düren

innerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 02421 949-1100

außerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 02421 949-2425

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: