Polizei Düren

POL-DN: (Düren/Merzenich) Billard-Unfälle (Auffahrunfälle) forderten insgesamt drei Leichtverletzte

      Düren (ots) - 001214 -2- (Düren/Merzenich) Billard-Unfälle
(Auffahrunfälle) forderten insgesamt drei Leichtverletzte

    Düren - Mittwochabend, gegen 19.15 Uhr, befuhr ein 29-Jähriger aus Düren mit seinem Pkw die Valencienner Straße stadtauswärts. In Höhe des Edeka-Marktes hatte sich ein Fahrzeugrückstau gebildet. Hierbei fuhr er auf den wartenden Pkw eines 53-Jährigen aus Stolberg auf, der wiederum auf den vor ihm stehenden Pkw eines 43-Jährigen aus der Gemeinde Langerwehe geschoben wurde. Bei dem Unfall wurde im Pkw des 53-Jährigen sein 22-jähriger Beifahrer aus Eschweiler und im Pkw des 43-Jährigen eine 18-jährige Insassin aus der Gemeinde Langerwehe leicht verletzt. Die Verletzten wollten selbstständig einen Arzt aufsuchen. Der Sachschaden wird insgesamt auf 14 500 DM geschätzt.

    Merzenich - Mittwochabend, gegen 21.45 Uhr, befuhr ein 21-Jähriger aus Zülpich mit seinem Pkw die Landesstraße -L 264- von Ellen in Richtung Merzenich. Zur gleichen Zeit hielten an der Rotlicht zeigenden Ampel der Kreuzung -L 264-/-L 257- ein 27-Jähriger aus Moers und ein 25-Jähriger aus Düren mit ihren Pkw an. Der nachfolgende 21-Jährige fuhr hierbei auf den Pkw des 25-Jährigen auf, der daraufhin gegen den Pkw des 27-Jährigen prallte. Bei dem Unfall wurde der 27-Jährige leicht verletzt. Er wollte selbstständig einen Arzt aufsuchen. Sein Pkw war nicht mehr fahrbereit und musste eingeschleppt werden. Der Sachschaden wird auf insgesamt 8 000 DM geschätzt.(Weiß)

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Düren

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Düren
Kreispolizeibehörde Düren VL2.2
Telefon: 02421-949 345
Fax:        02421-949 349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: