Polizei Düren

POL-DN: (Düren) Straßenraub - Zeugen gesucht

      Düren (ots) - 001106 -1- (Düren) Straßenraub - Zeugen
gesucht

    Düren - Freitagnachmittag, gegen 14.35 Uhr, befand sich ein 33-jähriger Angestellter des Parkhauses an der Fritz-Erler-Straße auf dem Weg zur Sparkasse, um dort die Einnahmen einzuzahlen. Er ging zu Fuß vom Parkhaus durch den Langemarckpark. An der Bahnunterführung zwischen Rudolf-Schock-Platz und Gutenbergstraße erhielt er nach eigenen Angaben plötzlich von hinten einen Schlag gegen den Kopf. Ihm wurde «Schwarz vor den Augen». Als er wieder zu sich kam, bemerkte er den Verlust seiner Tasche, in der er das Geld mitführte. Über Handy verständigte er die Polizei.     Der 33-Jährige wurde leicht verletzt. Er wollte selbstständig einen Arzt aufsuchen. Eine Täterbeschreibung war nicht möglich, da der Überfall von hinten erfolgte. Eine sofortige Nahbereichsfahndung blieb ohne Erfolg.     Bei der geraubten Tasche handelte es sich um eine kleine blaue Sporttasche. Darin befand sich ein Jutebeutel der KSK Düren mit ca. 2 500 DM Münzgeld. In einer schwarzen Ledermappe mit Reißverschluss befand sich das Papiergeld.

Zur Aufklärung des Sachverhalts sucht die Polizei Zeugen:     Wer hat den Überfall beobachtet? Wer hat verdächtige Personen zur Tatzeit in der Nähe des Tatortes gesehen? Wem sind Personen aufgefallen, die mit größeren Mengen Münzgeld bezahlt haben oder bezahlen wollten? Wo wurden größere Stückelungen Münzgeld eingetauscht?

    Sachdienliche Hinweise werden an die Leitstelle der Polizei unter Telefon (0 24 21) 949-245 erbeten. (W. Mensak)

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Düren

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Düren
Kreispolizeibehörde Düren VL2.2
Telefon: 02421-949 345
Fax:        02421-949 349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: