Polizei Düren

POL-DN: (Niederzier) Angefahren und geohrfeigt

      Düren (ots) - 001012 -5- (Niederzier) Angefahren und
geohrfeigt

    Niederzier - Mittwochabend, gegen 19.30 Uhr, befuhr ein 14-Jährige aus der Gemeinde Niederzier am mit seinem Fahrrad den Feldweg von Huchem-Stammeln nach Ellen. Nach eigenen Angaben benutzte er die Fahrbahnmitte. Die Beleuchtung an seinem Fahrrad war eingeschaltet. Kurz vor dem Abzweig eines weiteren Feldweges, der über den Ellbach führt, schloss ein Pkw auf. Der Fahrer hupte und schrie aus dem Fenster, dass der Biker Platz machen solle. Als dieser kurz darauf nach links abbog, beschleunigte der Pkw-Fahrer und fuhr den abbiegenden Radfahrer seitlich an. Dieser konnte zwar einen Sturz vermeiden, sein Fahrrad fiel jedoch zu Boden. Der Pkw-Fahrer hielt an, stieg aus, kam auf den Jugendlichen zu und schlug ihm wortlos mit der flachen Hand ins Gesicht. Auf die Frage des Geschädigten, was dies solle, erhielt er einen zweiten Schlag ins Gesicht. Weiter beschuldigte er ihn, in der Vergangenheit den Außenspiegel seines Pkw beschädigt zu haben. Anschließend fuhr er in Richtung Ellen davon.     Der 14-Jährige erstattete in Begleitung seiner Mutter auf der Hauptwache der PI Düren Anzeige. Die Ermittlungen nach dem Beschuldigten werden auf Grund des abgelesenen Kennzeichens geführt. (W. Mensak)

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Düren

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Düren
Kreispolizeibehörde Düren VL2.2
Telefon: 02421-949 345
Fax:        02421-949 349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: