Polizei Düren

POL-DN: (Hürtgenwald) Pkw-Fahrer geriet auf Gegenfahrbahn und flüchtete - Kradfahrer schwer verletzt

      Düren (ots) - 000830 (Hürtgenwald) Pkw-Fahrer geriet auf
Gegenfahrbahn und flüchtete - Kradfahrer schwer verletzt

    Hürtgenwald - Dienstagabend, gegen 19.15 Uhr, befuhr ein unbekannter Verkehrsteilnehmer mit einem Pkw die Landesstraße -L 160- von der -B 399- in Richtung Simmerath. Ausgangs einer Rechtskurve geriet er auf die Gegenfahrbahn. Zeitgleich befuhr ein 44-Jähriger aus Eschweiler mit seinem Motorrad die Landesstraße -L 160- von Simmerath in Richtung -B 399-. Als er den entgegenkommenden Pkw in der Kurve auf seiner Fahrbahn sah, richtete er das Krad aus der Seitelage auf, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Hierbei geriet er jedoch ins Schlingern und stürzte. Hierbei wurde er schwer verletzt. Er musste mit dem RTW ins Krankenhaus gebracht werden, wo er stationär verblieb. Der Pkw-Fahrer setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den Verletzten und den Unfall zu kümmern. Bei dem Verursacherfahrzeug soll es sich um einen blaumetallic Golf 4 gehandelt haben.

    Sachdienliche Hinweise werden an die Leitstelle der Polizei in Düren Unter Telefon (0 24 21) 949-245 erbeten. (W. Mensak)

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Düren

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Düren
Kreispolizeibehörde Düren VL2.2
Telefon: 02421-949 345
Fax:        02421-949 349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: