Polizei Düren

POL-DN: (Düren) Ehefrau griff zum Messer

    Düren (ots) - 000830 -2- (Düren) Ehefrau griff zum Messer

    Düren - Dienstagmittag, gegen 11.00 Uhr, wurde auf der Straße «Bonner Platz» ein 26-Jähriger, wohnhaft im Stadtgebiet Düren, durch einen Messestich in den linken Unterarm verletzt. Täterin ist seine 21-jährige Ehefrau, ebenfalls in Düren wohnhaft.     Nach ersten Feststellungen hatte das Pärchen eheliche Probleme, so dass der Geschädigte vor ca. 3 Monaten die gemeinsame Wohnung verließ. Dienstagmittag wollte man sich zu einer Aussprache am Bonner Platz treffen. Hierbei zog die 21-Jährige plötzlich aus ihrer Tasche ein Messer mit einer Klingenlänge von 15 cm und stach damit in Richtung ihres Mannes. Sie traf ihn in den linken Unterarm. Weitere Stiche konnte der Mann mit der Tasche der Täterin abwehren. Anschließend flüchtete die Täterin stadteinwärts. Sie konnte von den alarmierten Polizeibeamten eingeholt und vorläufig festgenommen werden. Sie wurde der Hauptwache der PI Düren zugeführt. Das Messer, welches sie noch in ihrer Tasche hatte, wurde sichergestellt. Der Verletzte wurde mit dem RTW ins Krankenhaus gebracht, wo die Stichwunde behandelt wurde.     Die Beschuldigte wird im Laufe des Tages auf Antrag dem Haftrichter vorgeführt. Die Ermittlungen dauern an. (W. Mensak)

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Düren

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Düren
Kreispolizeibehörde Düren VL2.2
Telefon: 02421-949 345
Fax:        02421-949 349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: