Polizei Düren

POL-DN: (Hürtgenwald) Fahrzeug zurückgelassen und ins Bett gelegt

      Düren (ots) - 000804 -9- (Hürtgenwald) Fahrzeug
zurückgelassen und ins Bett gelegt

    Hürtgenwald - Freitagmorgen, gegen 04.20 Uhr, befuhr ein 28-Jähriger aus der Gemeinde Hürtgenwald mit seinem Pkw die Straße «Germeter» in Vossenack von Hürtgen kommend in Richtung Raffelsbrand. Auf gerader Strecke geriet er nach links über die Gegenfahrbahn auf den Gehweg und prallte gegen eine Grundstückeinfassung. Das Fahrzeug schleuderte herum und blieb auf der Gegenfahrbahn stehen. Von dort fuhr der Fahrer den Pkw halb auf den Gehweg und stellte in dort ab.     Der Grundstückseigentümer wurde durch den Aufprallknall wach und schaute nach. Er sprach noch kurz mit dem Unfallbeteiligten, der sich zu Fuß von der Unfallstelle entfernte. Der Geschädigte verständigte die Polizei. Unter der Halteranschrift konnte der 28-jährige Unfallfahrer, in seinem Bett schlafend, angetroffen werden. Er stand unter Alkoholeinwirkung. Ein durchgeführter Alco-Test ergab einen AAK-Wert von 0,65 mg/l (1,3 Promille). Auf der Polizeiwache in Kreuzau wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Der Führerschein wurde beschlagnahmt. Der Sachschaden wird mit 8 500 DM angegeben. (W. Mensak)

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Düren

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Düren
Kreispolizeibehörde Düren VL2.2
Telefon: 02421-949 345
Fax:        02421-949 349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: