Polizei Düren

POL-DN: (Jülich) Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte

      Düren (ots) - 000706 -6- (Jülich) Widerstand gegen
Vollstreckungsbeamte

    Jülich - Mittwochabend, gegen 21.00 Uhr, kam es in einer Gaststätte in der Düsseldorfer Straße zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Gästen. Dabei hatte ein 50-Jähriger aus Jülich im stark alkoholisierten Zustand einem 65-Jährigen aus Linnich mit der Faust gegen den Kopf geschlagen. Die 41-jährige Gastwirtin machte von ihrem Hausrecht Gebrauch und wollte den 50-Jähriger aus der Gaststätte verweisen. Doch dieser kam der Aufforderung nicht nach. Daraufhin verständigte die Wirtin die Polizei. Als die Beamten der PI Jülich erschienen und der 50-Jährige trotz mehrmaliger Aufforderung die Gaststätte nicht verließ, wurde er mit einfacher körperlicher Gewalt aus der Gaststätte gedrängt. Kurze Zeit später kehrte er aber in das Lokal mit erhobenen Fäusten zurück. Die Beamten drängten ihn erneut aus dem Lokal. Dabei leistete er gegenüber den Beamten Widerstand, indem er versuchte sich durch Schlagen und Drehen der Schulter aus dem Haltegriff zu lösen. Die Beamten nahmen den 50-Jährige in Gewahrsam und verbrachten ihn zur Hauptwache in Jülich. Dort wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Nach der Ausnüchterung wird er entlassen. Gegen ihn wurde Anzeige wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte erstattet.(Weiß)

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Düren

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Düren
Kreispolizeibehörde Düren VL2.2
Telefon: 02421-949 345
Fax:        02421-949 349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: