Polizei Düren

POL-DN: Zwei Frauen verunglückten mit ihren Autos

    Düren/Vettweiß (ots) - Die Polizei wurde am Sonntag zu zwei so genannten Alleinunfällen gerufen. Beide daran beteiligte Fahrzeugführerinnen wurden glücklicherweise nur leicht verletzt.

    Bereits gegen 07.15 Uhr ereignete sich ein Verkehrsunfall auf der Kölner Landstraße in Düren. Hier hatte eine 21-Jährige aus dem Stadtgebiet vermutlich die Auffahrt zu einem Parkplatz eines Verbrauchermarktes, auf dem sie sie ihr Fahrzeug abstellen wollte, zu spät wahrgenommen und war mit dem Pkw auf der regennassen Fahrbahn ins Rutschen gekommen. Dabei schlug das Auto gegen eine Umspannstation, wodurch ein geschätzter Gesamtschaden von mehr als 5.000 Euro entstand. Da die Airbags im Wagen der Frau nicht ausgelöst wurden, war die Fahrerin mit der Stirn auf das Lenkrad geprallt und dadurch verletzt worden. Sie wollte sich später selbstständig in ärztliche Behandlung begeben.

    Gegen 13.00 Uhr kam eine 53 Jahre alte Frau aus Vettweiß mit ihrem Pkw auf der Landstraße zwischen Frauwüllesheim und Kelz aus bisher ungeklärten Gründen von der Fahrbahn ab. Das Fahrzeug überschlug sich daraufhin und kam etwa fünf Meter weiter in einem Feld auf dem Dach zum Stillstand. Während die 53-Jährige sich selbstständig aus dem Wagen befreien konnte und mit einem Rettungswagen zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus transportiert werden musste, wurde das nicht mehr fahrbereite Auto unter Hilfestellung der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde Vettweiß von einem Abschleppunternehmen von der Unfallstelle geborgen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949 1100
Fax: 02421-949 1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: