Polizei Düren

POL-DN: Frau mit unbekanntem Gegenstand bedrängt

Düren (ots) - Eine 32-Jährige aus Kreuzau entging in der Nacht zum Dienstag durch ihr geistesgegenwärtiges Verhalten vermutlich einem Überfall. Der Täter konnte unerkannt entkommen.

Die Angestellte eines Spielstudios am Markt war gegen 01.30 Uhr gerade dabei, die Außentür zum Geschäft zu verschließen, als ihr von einem Unbekannten ein harter Gegenstand in den Rücken gedrückt wurde. Sofort schrie sie auf und es gelang ihr gleichzeitig, sich in den Flur zu flüchten und die Tür von innen zu verschließen. Daraufhin lief der Täter in Richtung Kölnstraße davon.

Die Geschädigte beschreibt den Gesuchten als etwa 175 cm großen und schlanken Mann. Er hatte die Mundpartie und den Kopf oberhalb der Augen mit einem Schal verdeckt. Außerdem war er mit einer schwarzen Lederjacke bekleidet.

Wer sachdienliche Hinweise zu dem noch unbekannten Täter abgeben kann, wird gebeten, sich an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-2425 zu wenden.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28
52349 Düren

innerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-1100

außerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-2425

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: