Polizei Düren

POL-DN: Einbrüche am frühen Abend

Düren/Jülich/Inden (ots) - Am Sonntagabend wurde die Polizei zu mehreren Wohnobjekten gerufen, in die zuvor eingebrochen worden war. Die noch nicht bekannten Täter entwendeten insbesondere Bargeld, soweit sich das bereits bei der Anzeigenaufnahme feststellen ließ.

Durch das Aufhebeln einer Terrassentür eines freistehenden Einfamilienhauses auf der Distelrather Straße gelangten bis gegen 18.00 Uhr unbekannte Personen in das Gebäudeinnere. Beim Durchsuchen der Räumlichkeiten fanden sie einen Bargeldbetrag in einer Metallkassette.

Zwischen den Mittagsstunden und kurz vor 20.00 Uhr waren Eindringlinge in zwei Einfamilienhäuser in der Artilleriestraße und der Kuhlstraße in Jülich gewaltsam eingestiegen. Aus einem der Häuser erbeuteten sie neben Bargeld auch eine antike Golduhr mit Klappdeckel und zwei Silberuhren. Darüber hinaus wurde zur selben Tatzeit auch versucht, in zwei Wohnhäuser in der Linnicher Straße einzudringen.

Auch in ein Wohngebäude in Inden/Altdorf wurde am Sonntagabend ein Einbruch verübt. Hier erlangten die Diebe einen Schlüssel. Außerdem war in der Zeit zwischen Samstagnachmittag und Sonntagvormittag ein Wohnhaus in der Ortschaft Schophoven das Ziel von Einbrechern. Auch hier entwendeten sie Bargeld.

Wer an den bezeichneten Örtlichkeiten zur Tatzeit verdächtige Beobachtungen gemacht hat, wird gebeten, sich mit der Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-2425 in Verbindung zu setzen.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28
52349 Düren

innerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-1100

außerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-2425

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: