Polizei Düren

POL-DN: Radfahrerin bei Unfall leicht verletzt

Jülich (ots) - Eine 31 Jahre alte Radfahrerin aus Jülich wurde bei einem Verkehrsunfall am Mittwochabend auf einem Fußgängerüberweg von einem Pkw erfasst und erlitt durch den nachfolgenden Sturz leichte Verletzungen.

Gegen 18.00 Uhr war die Jülicherin mit ihrem Zweirad aus Richtung "An der Leimkaul" kommend auf dem Finkenweg unterwegs. An der Einmündung zur Römerstraße beabsichtigte sie unzulässigerweise, diese fahrend über den dortigen Fußgängerüberweg zu überqueren. Dabei achtete sie nicht auf den Querverkehr, in dem sich zur Unfallzeit ein 18-jähriger Mann aus Aldenhoven mit seinem Pkw befand, der die Römerstraße aus Richtung Mariengartenstraße kommend befuhr. Trotz sofortiger Vollbremsung konnte der Pkw-Fahrer den Zusammenstoß mit der Radfahrerin nicht mehr verhindern. Durch den unvermeintlichen Sturz zog sich die Jülicherin leichte Verletzungen zu, die eine ambulante Behandlung in einem Krankenhaus erforderlich machten.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28
52349 Düren

innerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-1100

außerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-2425

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: