Polizei Düren

POL-DN: Ladendieb stand auf Rasierklingen

Jülich (ots) - Die Polizei nahm am Mittwoch einen 27 Jahre alten niederländischen Staatsangehörigen fest, weil er einem Ladendetektiven in einem Verbrauchermarkt beim Diebstahl aufgefallen war. Nach Einleitung eines Ermittlungsverfahrens und der erforderlichen Vernehmung wurde er wieder auf freien Fuß gesetzt.

Der Zeuge hatte gegen 15.10 Uhr in dem Geschäft in der Straße "An der Leimkaul" beobachtet, wie der Tatverdächtige mehrmals verpackte Rasierklingen aus der Auslage nahm und damit in einen Gang ging, in dem sich keine anderen Kunden befanden. Dort entfernte er den Sicherheitscode der Verpackung und steckte sich mehrere Verpackungseinheiten im Wert von etwa 360 Euro in die Kleidung, um damit das Kaufhaus wieder zu verlassen. Als er dabei auf den Ladendetektiven aufmerksam wurde, lief er zurück in den Geschäftsbereich und entledigte sich seiner Beute.

Gegenüber den hinzu gerufenen Polizeibeamten war der 27-Jährige aber geständig. Er zeigte ihnen auch das Versteck für sein Diebesgut, dass er unter Bettbezügen eingerichtet hatte. Bei der Durchsuchung des Mannes aus Heerlen fanden die Beamten noch eine kleine Menge Heroin, die sichergestellt wurde.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28
52349 Düren

innerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-1100

außerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-2425

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: