Polizei Düren

POL-DN: Küchenbrand

Vettweiß (ots) - Ein 13-Jähriger sowie zwei 51 und 88 Jahre alte Bewohnerinnen eines Hauses im Maiglöckchenweg mussten am Montagabend nach einem Küchenbrand vorsorglich zur Beobachtung in einem Krankenhaus aufgenommen werden. Sie wurden am Dienstag ohne erkennbare Symptome bereits wieder entlassen.

Gegen 20.40 Uhr war ein auf der Herdplatte unbeobachtet erhitzter Kochtopf mit Fett in Brand geraten. Als die Hausbewohner das Feuer bemerkten, war es für eigene gefahrlose Löschversuche bereits zu spät, da die Flammen bereits auf die darüber hängende Abzugshaube sowie das Küchenmobiliar übergegriffen hatten und sich eine dichte Rauchwolke ausbreitete. Mit Hilfe der Feuerwehr konnte ein Ausbreiten der Flammen schließlich verhindert werden. Als Ursache nimmt die Polizei Fahrlässigkeit an. Der Schaden wird auf bis zu 20.000 Euro geschätzt.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28
52349 Düren

innerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-1100

außerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-2425

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: