Polizei Düren

POL-DN: Kurz nicht aufgepasst

Düren (ots) - Zu einem Auffahrunfall mit einem geschätzten Sachschaden in Höhe von 16.000 Euro kam es am Dienstagabend auf der Schoellerstraße. Da der Unfallverursacher unter leichter Alkoholeinwirkung stand, musste ihm eine Blutprobe entnommen werden.

Ein 33 Jahre alter Dürener war gegen 19.10 Uhr mit seinem Pkw auf der Schoellerstraße in Fahrtrichtung stadteinwärts unterwegs. Nach eignen Angaben hatte er für kurze Zeit nicht auf die Fahrbahn geachtet. Daher fuhr er auf den Wagen eines 29 Jahre alten Kreuzauers auf, der verkehrsbedingt anhalten musste. Dessen Auto wurde schließlich noch auf das vor ihm stehende Fahrzeug einer 39 Jahre alten Frau aus Kreuzau aufgeschoben.

Bei der Unfallaufnahme bemerkten die Polizeibeamten in der Atemluft des Düreners Alkoholgeruch. Ein durchgeführter Alcotest ergab einen AAK-Wert von 0,42 Promille.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28
52349 Düren

innerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-1100

außerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-2425

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: