Polizei Düren

POL-DN: Kopfverletzung nach Sturz ohne Helm

Langerwehe (ots) - Bei einem unbeobachteten Sturz mit dem Fahrrad erlitt ein Senior am Sonntagmittag so schwere Unfallverletzungen am Kopf, dass er mit einem RTW zur stationären ärztlichen Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden musste.

Gegen 11.45 Uhr wurde ein in Eschweiler wohnhafter 78 Jahre alter Mann mit stark blutenden Kopfverletzungen im Bereich des Kreisverkehrs Langerweher Straße/Leo-Höxter-Straße durch einen Verkehrsteilnehmer an der Leitplanke lehnend angetroffen. Bevor der Verletzte dann durch den hinzu gerufenen Rettungsdienst abtransportiert wurde, teilte er noch mit, dass er selbstständig mit dem Rad gefallen sei.

Die Polizei rät zum wiederholten Mal: Ein Fahrradhelm ist die beste "Lebensversicherung" für Radfahrer.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28
52349 Düren

innerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-1100

außerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-2425

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: