Polizei Düren

POL-DN: Dreister Handtaschendieb

Jülich (ots) - Ihre Hilfsbereitschaft wurde am Mittwochvormittag einer 41 Jahre alten Frau aus Jülich zum Verhängnis. Ein noch unbekannter Mann täuschte sie und flüchtete mit ihrer Handtasche.

Gegen 10.00 Uhr befuhr die Jülicherin mit einem Rad die Rurauenstraße in Richtung Koslar. Ihre schwarze Damenhandtasche hatte sie im Fahrradkorb am Lenker ihres Zweirades abgelegt. In Höhe der Autobahnbrücke bemerkte sie eine männliche Person, die scheinbar die dortige Grünfläche absuchte. Als nun die hilfsbereite Frau von ihrem Fahrrad abstieg und dem Unbekannten ihre Unterstützung anbot, sprang dieser plötzlich zu ihrem Rad, nahm die Handtasche an sich und lief damit in Richtung Verkehrsübungsplatz davon.

Gemeinsam mit einem Zeugen versuchte die Geschädigte den Flüchtenden aufzuhalten. Daraufhin warf der Täter die Tasche in ein Gebüsch. Schließlich gelang es ihm, in einem silberfarbenen Opel hinter dem Fahrersitz Platz zu nehmen. Das Fahrzeug, das offensichtlich von einer anderen Person gesteuert wurde, fuhr anschließend mit überhöhter Geschwindigkeit davon.

Nach Angaben der Jülicherin ist der Gesuchte etwa 20 bis 25 Jahre alt, schlank und etwa 180 cm groß. Er war zur Tatzeit schwarz gekleidet.

Wer sachdienliche Hinweise machen kann, wird gebeten, sich an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-2425 zu wenden.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28
52349 Düren

innerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-1100

außerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-2425

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: