Polizei Düren

POL-DN: Pressebericht Landrat Düren vom 05.07.2009

    Düren (ots) - 090705- 1 Verkehrsunfall mit Personenschaden

    Hürtgenwald. Am 04.07.2009, gegen 10.50 Uhr befuhr ein 78-jähriger Pkw-Fahrer die B 399 aus Richtung Vossenack kommend in Richtung Lammersdorf. Beim Abbiegen nach links ins Kalltal (L 160) übersah er eine 41-jährige Motorradfahrerin aus den Niederlanden, die die B 399 in entgegen gesetzte Richtung befuhr. Durch den Zusammenstoß kam die Kradfahrerin zu Fall und verletzte sich leicht. Sie wurde im Krankenhaus ambulant behandelt. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden. Das Krad war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

    090705- 2 Trunkenheit im Straßenverkehr

    Jülich. Am Freitag, dem 03.07.09 gegen 22.03 Uhr fiel einer Funkstreifenbesatzung der Polizei Jülich die unsichere Fahrweise eines 53-Jährigen aus Jülich auf, der mit seinem Pkw in Jülich die Vogelsangstr. befuhr. Nach dem Anhalten des Pkw wurde ein Alkoholtest durchgeführt, der einen Wert von 1,00 Promille ergab. Durch einen Arzt wurde eine Blutprobe entnommen und der Führerschein wurde beschlagnahmt.

    090705- 3 Trio auf einem Mofa

    Jülich. Am Freitag, dem 03.07.09 gegen 23.05 Uhr stellte eine Streifenwagenbesatzung der Polizei Jülich fest, dass ein Mofaroller, der eigentlich nur für die Benutzung einer Person vorgesehen ist, mit drei darauf sitzenden Personen in Jülich die Aachener Landstr. befuhr. Als die 3 feststellten, dass ihnen die Polizei folgte, versuchte der ganz hinten sitzende 16-Jährige aus Aldenhoven mit der Hand das Kennzeichen abzudecken. Nach kurzer Verfolgung konnte das Mofa schließlich angehalten werden. Es stellte sich heraus, dass  an dem Mofa manipuliert worden war, so dass es über 80 km/h fahren konnte. Somit wurde es fahrerlaubnispflichtig. Eine entsprechende Fahrerlaubnis konnte der 15-jährige Fahrer aus Aldenhoven aber nicht vorweisen. Ihn erwartet eine Anzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis und den pfiffigen "Kennzeichenabdecker" eine Anzeige wegen versuchter Strafvereitelung.

    090705- 4 Motorrollerfahrer flüchtete

    Niederzier. Am Samstag, dem 04.07.09 gegen 17.00 Uhr hielt eine 20-Jährige aus Düren in Huchem-Stammeln vor einem beschrankten Bahnübergang an, da sich die Schranken senkten. Ein nachfolgender Motorrollerfahrer übersah das stehende Fahrzeug und fuhr auf das Heck auf. Nach der Kollision wendete der Rollerfahrer und entfernte sich. Die Geschädigte und Zeugen nahmen die Verfolgung auf und verständigten die Polizei. An der Wohnanschrift konnte ein 27-Jähriger aus Niederzier durch die Polizei ermittelt werden Er stand unter Alkoholeinfluss (1,7 Promille) und war nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Auf der Wache Jülich wurde durch einen Arzt eine Blutprobe entnommen. Es erwartet den 27-Jährigen nun eine Anzeige wegen der Trunkenheitsfahrt, dem Fahren ohne Fahrerlaubnis und der Verkehrsunfallflucht.

    090705- 5 Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr

    Niederzier. Glück im Unglück hatte am  04.07.09 gegen 15.30 Uhr eine 45-jährige Niederziererin, die die Landstraße 264 in Richtung Jülich befuhr. In Höhe der Ortslage Niederzier im Bereich der dortigen Überführung vernahm sie einen lauten Knall und bemerkte das Reißen ihrer Frontscheibe. Sie hatte auf der Überführung zuvor mehrere Personen wahrgenommen. Vor Ort konnte durch die Polizeibeamten ein massiver Metallbolzen sichergestellt werden. Dieser wäre dazu geeignet gewesen, an einer anderen Stelle der Scheibe diese zu durchschlagen und erhebliche Verletzungen bei der Fahrerin zu verursachen. Zeugen melden sich bitte bei der Polizei unter der Rufnummer 02461-627-0.

    090705- 6 Tageswohnungseinbrüche

    Düren. An diesem Wochenende wurden im Stadtgebiet Düren 3 Tageswohnungseinbrüche bekannt. Am Freitag gelangten bislang unbekannte Täter nach Einschlagen eines Kellerfensters in ein Einfamilienhaus in Niederau. Entwendet wurde Bargeld. Am Samstag entwendeten unbekannte Täter aus einem Einfamilienhaus in Mariaweiler nach Aufhebeln eines Fensters ebenfalls Bargeld. Am Samstag verschafften sich unbekannte Täter vermutlich unter Vorwand zunächst Zugang in das Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses in der Innenstadt. Im Haus hebelten sie eine Wohnungstür auf, ließen dann jedoch von ihrem Vorhaben ab, als sie bemerkten, dass die Wohnungsinhaber zu Hause waren.

    090705- 7 Firmeneinbruch

    Düren. In der Nacht von Freitag zu Samstag hebelten unbekannte Täter die Hintertür eines Büros in der Dürener Innenstadt auf und entwendeten 2 Laptops.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949 1100
Fax: 02421-949 1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: