Polizei Düren

POL-DN: Radfahrerin übersehen

Düren (ots) - Bei einem Verkehrsunfall am Montagnachmittag wurde eine Radlerin aus Düren leicht verletzt. Sie wurde mit einem Rettungswagen zu einer ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gefahren.

Ein 47-jähriger Dürener musste gegen 15.50 Uhr verkehrsbedingt mit seinem Pkw auf der Arnoldsweiler Straße in einem Rückstau mit Fahrtrichtung Hans-Brückmann-Straße halten. Das beabsichtigte seine 27-jährige Beifahrerin aus Düren zu nutzen und aus dem Pkw auszusteigen. Dabei übersah sie allerdings die 41-Jährige, die von hinten auf ihrem Rad auf dem eigens für Radfahrer eingerichteten Schutzstreifen heran nahte und gegen die geöffnete Autotür prallte. Die Radfahrerin stürzte zur Seite, wodurch sie sich leichte Verletzungen zuzog.

Der entstandene Sachschaden am Pkw wird von der Polizei auf etwa 300 Euro geschätzt.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28
52349 Düren

innerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-1100

außerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-2425

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: