Polizei Düren

POL-DN: Kutschfahrt endete im Krankenhaus

Langerwehe (ots) - Ein Sonntagsausflug mit der Pferdekutschte nahm einen unglücklichen Verlauf, als das Zugtier plötzlich scheute und durchging.

Gegen 17.45 Uhr kutschierte eine 18-Jährige aus Inden den einspännigen Zweiachser auf einem Feldweg von Schlich nach D´horn. An einer Hecke scheute das Pferd plötzlich aus nicht bekannten Gründen und galoppierte mit der Kutsche los. Im Kurvenverlauf geriet das Gespann mit einem Wagenreifen gegen einen Baum. Pferd und Droschke stürzten daraufhin auf die rechte Seite, wobei auch die 18-Jährige und eine 43 Jahre alte Mitfahrerin, ebenfalls aus Inden, aus der Kutsche fielen und sich Verletzungen zuzogen. Während die 18-Jährige mit einem RTW zur ärztlichen Versorgung ins Krankenhaus transportiert wurde, kümmerte sich die 43-Jährige zunächst um die Versorgung des ebenfalls leicht verletzten Pferdes, bevor sie sich selbstständig zur Behandlung ins Krankenhaus begab.

Beide Frauen konnten nach einer ambulanten Versorgung später wieder nach Hause entlassen werden. An der Kutsche war Sachschaden in noch nicht bekannter Höhe entstanden.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28
52349 Düren

innerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-1100

außerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-2425

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: