Polizei Düren

POL-DN: Blinker falsch gesetzt

Jülich (ots) - Bei einem Verkehrsunfall auf der Tagebaurandstraße wurde am Sonntagabend ein 45 Jahre alter Kradfahrer leicht verletzt. Es entstand dabei ein Sachschaden von etwa 2.000 Euro.

Gegen 18.15 Uhr befuhr eine 24-jährige Pkw-Fahrerin aus Jülich die L 264 mit ihrem Auto von Stetternich in Fahrtrichtung Welldorf. Kurz vor der Auffahrt zur B 55 setzte sie ihren Fahrtrichtungsanzeiger nach rechts, um in die Zufahrt zum "Thywissenhof" einzubiegen. Ein unmittelbar hinter ihr fahrender 45-jähriger Motorradfahrer aus Wassenberg scherte daraufhin nach links aus, um die Jülicherin zu überholen.

Als er sich mit seinem Krad ungefähr auf gleicher Höhe mit dem Wagen der 24-Jährigen befand, änderte diese aber ihre Fahrtrichtung und machte plötzlich Anstalten, um nach links in den Verbindungsweg zum "Welldorfer Weg" abzubiegen. Obwohl der Wassenberger noch ein Ausweichmanöver einleitete, kam es zu einer Kollision der beiden Fahrzeuge, bei der er sich leichte Verletzungen zu zog. Er wollte sich selbstständig in ärztliche Behandlung begeben.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28
52349 Düren

innerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-1100

außerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-2425

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: