Polizei Düren

POL-DN: "Hilflose Person" leistete Widerstand

Düren (ots) - Mit dem Hilfsangebot von Zeugen und einer Funkstreifenwagenbesatzung war ein 24 Jahre alter Mann am Mittwochabend offenbar überhaupt nicht einverstanden. Der stark alkoholisierte Dürener beleidigte die Polizisten und schlug nach ihnen. Daher musste er überwältigt und bis zu seiner Ausnüchterung in Polizeigewahrsam genommen werden.

Der 24-Jährige lag gegen 19.40 Uhr an der Ecke Tivolistraße/Lessingstraße in hilfloser Lage auf dem Gehweg. Mehrere Personen betreuten den Mann bereits und versuchten, auf ihn beruhigend einzuwirken, als eine Polizeistreife hinzu kam. Nachdem der Betroffene bereit war, im Polizeiwagen Platz zu nehmen, schlug plötzlich seine Stimmung um. Zunächst stieß er üble Beleidigungen aus. Anschließend wollte er handgreiflich werden.

Mit mehreren Beamten gelang es der Polizei, den renitenten Beschuldigten zur Polizeidienststelle zu transportieren. Dort wurde ihm wegen der Widerstandshandlungen eine Blutprobe entnommen und ein Strafverfahren gegen ihn eingeleitet.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28
52349 Düren

innerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-1100

außerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-2425

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: