Polizei Düren

POL-DN: Fahrradfahrer wurden schwer verletzt

Düren/Merzenich (ots) - Bei zwei Verkehrsunfällen, die sich am Dienstagnachmittag und in den frühen Abendstunden ereigneten, wurden ein 17 Jahre alter Jugendlicher und eine 46-jährige Frau so schwer verletzt, dass sie zu stationären Behandlungen in Krankenhäuser transportiert werden mussten.

Gegen 16.05 Uhr kollidierte die 46-Jährige aus Bergheim mit ihrem Fahrrad beim Überqueren der L 264 in der Nähe der "Schönen Aussicht" bei Merzenich mit dem Pkw eines 41 Jahre alten Mannes aus Kerpen, der von der Landesstraße nach rechts auf die B 264 in Richtung Golzheim abbiegen wollte. Während der Sachschaden dabei gering blieb, erlitt die Frau schwerwiegende Verletzungen im Bereich ihres Gesichtes.

Genau drei Stunden später, gegen 19.05 Uhr, wurde die Polizei zu einem Verkehrsunfall auf der Dorfstraße im Stadtteil Birkesdorf gerufen. Hier war der 17-jährige Dürener mit seinem Rennrad mit dem Auto eines 20-Jährigen aus Nörvenich zusammen gestoßen, als dieser mit dem Kleinwagen eines Pizzaservice von der Dorfstraße nach links in Fahrtrichtung Innenstadt abbiegen wollte und den ihm entgegen kommenden Fahrradfahrer übersah. Der 17-Jährige, der einen Fahrradhelm trug, erlitt Hautabschürfungen und Prellungen.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28
52349 Düren

innerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-1100

außerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-2425

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: