Polizei Düren

POL-DN: Raubüberfall auf Tankstelle

Hürtgenwald (ots) - Am Dienstagabend hat ein derzeit noch nicht bekannter Täter eine Tankstelle am Ortseingang von Vossenack aufgesucht und unter Vorhalt einer Schusswaffe Geld und Tabakwaren geraubt.

Kurz vor 21.00 Uhr betrat der maskierte Unbekannte den Verkaufsraum der unmittelbar an der Bundesstraße 399 liegenden Tankstelle. Dort bedrohte er die anwesende Kassiererin mit einer schwarzen Pistole und nötigte die junge Frau sich auf den Boden zu setzen. Der in akzentfreiem Deutsch redende Täter bediente sich dann am Kasseninhalt und griff sich auch noch einige Schachteln mit Zigarillos, bevor er flüchtete. Hinweise über die Fluchtrichtung oder ein eventuell verwendetes Fluchtmittel sind nicht bekannt.

Eine Fahndung der anschließend hinzu gerufenen Polizei verlief bislang noch ohne Erfolg. Möglicherweise wurde der Täter kurz vor oder nach der Tat beobachtet.

Die Polizei erhofft sich Hinweise auf den Tatverdächtigen, dessen Körpergröße auf etwa 180 cm geschätzt wird. Er ist von normaler Statur und möglicherweise 20 bis 25 Jahre alt. Bekleidet war der Mann, bei dem am Hinterkopf kurze, mittelblonde Haare erkannt wurden, mit einer dicken, hellen Winterjacke, die mit oliv-farbenen Streifen abgesetzt war. Er trug eine etwas weitere, verwaschene Blue-Jeans und die Maskierung bestand aus einer oliv-farbenen Mütze mit Sehschlitzen. Zur Tatbeute gehören Zigarillos der Marke "John Player".

Wer sachdienliche Hinweise auf eine tatverdächtige Person geben kann, wird dringend gebeten, sich an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-2425 zu wenden.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28
52349 Düren

innerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-1100

außerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-2425

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: