Polizei Düren

POL-DN: Nach Messerattacke in Untersuchungshaft

Düren (ots) - Ein 22 Jahre alter Dürener wurde am Donnerstag dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Düren vorgeführt. Es wurde gegen ihn wegen eines am Vortag begangenen Körperverletzungsdeliktes ein Haftbefehl erlassen und verkündet.

Am Mittwoch hatte der 24 Jahre alte Geschädigte aus Düren bei der Polizei angezeigt, dass er gegen 13.20 Uhr auf der Alten Jülicher Straße von dem Beschuldigten und zwei weiteren Mittätern angegriffen worden sei. Dabei habe er einen Schlag auf den Kopf erhalten. Ein Angriff mit einem Klappmesser in die Rippengegend habe ihn nur knapp verfehlt. Weitere Attacken konnte der 24-Jährige offenbar nur deshalb abwenden, weil es ihm gelang, in ein Geschäft zu flüchten. Nach weiteren Drohgebärden zogen auch der Täter und seine offenbar nur am Rande beteiligten Begleiter von dannen.

Die Polizei konnte den hinreichend bekannten Tatverdächtigen noch am selben Abend vorläufig festnehmen. In seiner Vernehmung machte er keine Angaben zum Tatvorwurf. Die Staatsanwaltschaft Aachen beantragte gegen ihn die Anordnung zur Inhaftierung

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28
52349 Düren

innerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-1100

außerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-2425

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: