Polizei Düren

POL-DN: Beim Wenden nicht über die Schulter geschaut

Linnich (ots) - Weil eine 20 Jahre alte Autofahrerin aus Wegberg den Schulterblick vernachlässigte, kam es zum Zusammenstoß ihres Fahrzeuges mit einem Kleintransporter. Sowohl sie als auch ihr Unfallgegner mussten mit leichten Verletzungen zu ambulanten Behandlungen in zwei verschiedene Krankenhäuser eingeliefert werden.

Die 20-Jährige hatte ihren Pkw gegen 08.30 Uhr auf der Wiesenstraße in der Ortschaft Körrenzig kurzzeitig angehalten, um einen Beifahrer aussteigen zu lassen. Als sie danach das Auto wenden wollte, um in Richtung Baal zurück zu fahren, übersah sie einen Kleintransporter, der von einem 39-jährigen Aachener über die Wiesenstraße in Fahrtrichtung Linnich gefahren wurde.

Bei der Kollision der beiden Fahrzeuge entstand ein geschätzter Sachschaden von etwa 7.000 Euro. Da sie nicht mehr fahrbereit waren, mussten sie von der Unfallstelle abgeschleppt werden.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28
52349 Düren

innerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-1100

außerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-2425

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: