Polizei Düren

POL-DN: Nächtlicher Raub

Düren (ots) - In der Nacht zum Dienstag wurde ein 44 Jahre alter Dürener auf dem Nachhauseweg Opfer eines Raubes. Zwei Unbekannte entwendeten ihm dabei seine mitgeführten Wertsachen.

Kurz vor 01.30 Uhr, so der Geschädigte, war er auf der Josef-Schregel-Straße als Fußgänger in Richtung stadteinwärts unterwegs, als ihm in Höhe der Zufahrt zum Hauptbahnhof zwei Passanten entgegen kamen. Er wurde dann nach einer Zigarette gefragt, kam jedoch nicht zu einer Antwort, weil die beiden Männer nicht lange fackelten und ihn gemeinsam zu Boden schlugen. Dabei zogen sie ihm seine Geldbörse und ein mitgeführtes Handy aus der Kleidung. Mit der Beute rannten sie in Richtung Gutenbergstraße davon. Der 44-Jährige blieb leicht verletzt zurück. Ein hinzu kommender Verkehrsteilnehmer informierte dann die Polizei.

Die Täter, deren Alter auf etwa 20 bis 25 Jahre geschätzt wird, hatten nach Angaben des Geschädigten und des Zeugen schwarze Haare und insgesamt ein "südländisches Erscheinungsbild". Während einer mit einer hüftlangen, schwarzen Lederjacke bekleidet war, trug der andere "sportliche Kleidung".

Sachdienliche Hinweise werden an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-2425 erbeten.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28
52349 Düren

innerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-1100

außerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-2425

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: