Polizei Düren

POL-DN: Fahndung nach unfairen Schlägern

Düren (ots) - Die Polizei fahndet nach zwei derzeit noch nicht bekannten jungen Männern, die aus nichtigem Grund am Montagabend eine Radfahrerin misshandelt haben.

Wie die geschädigte 27 Jahre alte Dürenerin kurz nach der Tat bei der Polizei anzeigte, war sie gegen 21.00 Uhr mit ihrem Fahrrad auf der Euskirchener Straße unterwegs. Dabei benutzte sie den in Richtung Stockheim führenden Radweg. Als sie sich in Höhe der gegenüberliegenden Einkaufsmärkte befand, musste sie einem unerlaubt und verkehrsbehindernd auf dem Radweg geparkten Pkw ausweichen, in dem sich Personen befanden. Im Vorbeifahren erklärte die Radlerin ihren deswegen entstandenen Unmut und erhielt daraufhin noch beleidigende Zurufe aus dem Wagen. Die Frau setzte ihre Fahrt in die Düppelstraße fort. Dort kam ihr ein Pkw entgegen, der abgestellt wurde und aus dem sich ihr zwei Männer aggressiv näherten. Es kam dann zu einer körperlichen Auseinandersetzung in deren Verlauf die Dürenerin zu Boden fiel und dort liegend Fußtritte der beiden Täter hinnehmen musste. Nachdem sich die Schläger mit dem Fahrzeug wieder entfernt hatten, suchte die am Kopf verletzte Geschädigte zunächst ihren Wohnort auf, von wo aus sie die Polizei hinzu rief. Sie wollte später selbstständig einen Arzt aufsuchen. Auch ihre Brille war beschädigt worden.

Die Polizei sucht jetzt im Rahmen des eingeleiteten Strafverfahrens nach den beiden brutal auftretenden Männern. Diese sind etwa 20 Jahre alt und könnten nach der Beschreibung der Verletzten einen Migrationshintergrund aus den ehemaligen Sowjetstaaten haben. Sie benutzten einen dunklen VW älteren Typs mit einem roten Kennzeichenschild.

Sachdienliche Hinweise werden an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-2425 erbeten.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: