Polizei Düren

POL-DN: Abschleppvorgang endete am Laternenmast

Merzenich (ots) - Ein Ehepaar im frühen Seniorenalter war am Donnerstagvormittag an einem Verkehrsunfall in der Ortschaft Golzheim beteiligt, bei dem die Frau leicht verletzt wurde und ein geschätzter Sachschaden in Höhe von etwa 2.000 Euro entstand.

Dem Unfall vorausgegangen war zunächst ein technischer Defekt, den eine 67 Jahre alte Frau aus Merzenich mit ihrem Wagen erlitten hatte. Der daraufhin verständigte 69-jährige Ehemann eilte seiner Frau zu Hilfe und man entschloss sich, das mit einem Keilriemenriss liegen gebliebene Fahrzeug abzuschleppen.

Bei der Abschleppfahrt über die Aachener Straße in Golzheim gegen 10.30 Uhr musste dann eine Verkehrsinsel passiert werden. Diese wurde jedoch der 67-Jährigen zum Verhängnis. Mit dem rechten Vorderreifen ihres Autos stieß sie gegen die Gehwegkante, wodurch das Lenkrad offenbar nach rechts verrissen wurde. Dadurch kam ihr Fahrzeug von der Straße ab und stieß gegen einen Laternenpfosten. Zuletzt riss dann das Abschleppseil zum ziehenden Wagen, in dem der 69-Jährige am Steuer saß.

Während die Leichtverletzte mit einem Rettungswagen zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus transportiert werden musste, wurde ihr Pkw durch einen Abschleppdienst geborgen.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: